Craxel vom Flawenjupé

Craxel im Juni 2018, gerade 3 Jahre alt geworden.
Craxel am 22. April 2016 mit knapp 1 Jahr.
Craxel mit 1,5 Jahren.

Es hat so sollen sein! Anders kann man das Geschehene nicht beschreiben. Alles hat so wunderbar gepasst. Ein Rädchen fügte sich in das andere - gleich vom ersten Kontakt bis zur Entscheidung, welche Hündin es aus dem C-Wurf vom Flawenjupé (4/6) von Birgit Wennemann und ihrer Brezel sein soll. Wir haben uns viel Zeit gelassen und dann gemeinsam entschieden, dass die kleine "Puzzel" zu uns ins Allgäu ziehen und von nun an "Craxel" heißen wird.
 

Birgit Wennemann leitet die Zuchbuchstelle bei Pro Kromfohrländer e.V. und pflegt eine überaus umfassende, sehr informative und unterhaltsame  Homepage zu ihren Kromfohrländern "vom Flawenjupé" mit vielen Bildern und sehr wichtigen Informationen zum Einkreuzprojekt. www.flawenjupe.de

 

Wir haben große Pläne mit unserer Craxel und hoffen, dass sie sich weiter so toll entwickelt. Mit ihr werde ich wieder in die Kromfohrländerzucht einsteigen. Dafür habe ich mich dem Zuchtverein Pro Kromfohrländer e.V. angeschlossen und möchte allen Interessierten die beeindruckende Website von Pro Kromfohrländer ans Herz legen. Bitte anschauen, es lohnt sich wirklich.

http://www.pro-kromfohrlaender-zucht.de/

 

 

Wir haben viel vor mit Craxel

Ich habe mich ganz bewusst für Craxel entschieden, denn sie ist ein Kromfohr-länder der F2-Generation aus dem wissenschaftlich begleiteten Einkreuzprojekt von Pro Kromfohrländer e.V. Warum dieses Einkreuzprojekt für den Erhalt einer gesunden Kromfohrländer-Population so wichtig ist, lesen Sie bitte auf der Website von www.pro-kromfohrlaender-zucht.de. 

Unten auf dem Bild sieht man sehr schön die Generationen: Im Vordergrund Craxels Mutter "Brezel vom Flawenjupé" (F1-Generation). Sie entstammt der einmaligen Einkreuzverpaarung mit einem Dansk-Svensk-Gardhund. Dahinter Mutter "Ajoula vom Linderoth", sie war die Auserkorene für diese wegweißende Einkreuzverpaarung - der "Startschuss" für das Einkreuzprojekt. Sie brachte im Jahr 2013 als B-Wurf vom Flawenjupé, also den F1-Wurf mit 4 Rüden und 2 Hündinnen zur Welt. Hinten im Bild sieht man noch meinen kleinen Freund "Opa" Flax vom Steenbrook (leider inzwischen verstorben, er erinnerte mich so sehr an Bendel). 

Brezel vom Flawenjupé, Ajoula vom Linderoth, Flax vom Steenbrook
DaTii vom Monte Cer Bellino, Craxel vom Flawenjupé

 

Die Aussichten in die Zukunft sind großartig, sie könnten nicht besser sein! Denn Craxel entwickelt sich fantastisch, hat sich zu einer bildschönen jungen Hündin gemausert. Erste Preise bei Ausstellungen hat sie auch schon gewonnen und ihre Zuchttauglichkeitsprüfung im Februar 2017 mit Bestnoten bestanden. Wir sind sehr stolz auf unsere Maus und wissen, was wir an ihr haben. Sie ist ein überaus wertvoller Kromfohrländer der F2-Generation. Wir sind uns unserer großen Verantwortung sehr bewusst und werden daher entsprechend umsichtig mit Craxel in die Zucht gehen. Am 17. Juni 2017 hat Craxel ihren ersten Wurf zur Welt gebracht, den E-Wurf vom Monte Cer Bellino als F3-Wurf im Einkreuzprojekt.

Da war sie noch klein ...

Letzte Aktualisierung:

25.10.18 Aktuelles zum Viehscheid und Unsere Hunde Heute

Tolle Kromi-Fan-Artikel mit "herzigem" Slogan gibt es im ProKromi-Shop. Gleich mal vorbeischauen - es lohnt sich!

www.pro-kromfohrlaender-zucht.de/links/prokromi-shop/

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Angela C. Böhrensen