Gut Ding will Weile haben ...

Sie wünschen sich einen Kromfohrländer?

Sie haben die nächsten Jahre richtig viel freie Zeit?

Oktober 2020.
Wir planen vorerst keinen neuen Wurf. Werden daher auch vorläufig keine neuen Anfragen beantworten.

 

Leider vergessen oder übersehen viele Anfragenden, dass unsere Zucht eine reine Liebhaberzucht ist. Wir machen das nicht professionell und haben neben diesem wunderbaren und uns mit Freude und Stolz erfüllenden Hobby auch noch ein anderes Leben. Das Drängen und die hohe Erwartungshaltung vieler Interessenten, dass umgehend zu antworten sei (ob Telefon oder E-Mail), ist eine große Belastung. Und gerade nach einem großen Wurf, den wir alle mit enormem Aufwand, Kraft und Intensität aufziehen, brauchen alle eine Auszeit - auch unsere erwachsenen Hunde, nicht nur wir.

 

Anfragen bitte erst wieder ab Frühsommer 2021!

 

 

Grundsätzliches

Bevor Sie sich an mich wenden: Ich beantworte nur noch E-Mails, in denen die vollständigen Kontaktdaten genannt sind. Ehrlich gesagt kann ich es nicht nachvollziehen, warum immer wieder Welpen-Anfragen mit nur einem "V. Nachname" beendet werden - mal eben schnell vom iphone gesendet. Immerhin bewirbt man sich um einen Kromfohrländer, auf den viele oft sehr lange warten müssen. 

Wenn Sie sich für einen Kromfohrländer-Welpen aus meiner Zucht interessieren - das heißt für einen Welpen aus dem Einkreuzprojekt* - dann bringen Sie Zeit und Geduld mit. Denn es ist durchaus möglich, dass Sie eine ganze Weile auf Ihren Traumhund warten müssen (das kann schon mal ein Jahr dauern). Doch das Warten lohnt sich, da sind sich alle einig.

 

Unsere Craxel, eine F2-Hündin (2. Generation) aus dem Einkreuzprojekt von Pro Kromfohrländer e.V., hat uns mit ihren ersten beiden Würfen (dem E- und F-Wurf) gezeigt, was für eine wunderbare Zuchthündin und Hundmama sie ist. Eine Tochter, das Edelweiß, haben wir aus dem E-Wurf behalten. Sie wird als F3-Hündin (3. Generation) ebenfalls in die Zucht gehen und dafür sorgen, dass es im Einkreuzprojekt weiter voran geht - zumindest wünschen wir uns das alle sehr. Die Welpen aus dem Einkreuzprojekt sind daher sehr wertvolle Welpen - nicht im materiellen Sinne, sondern für das Einkreuzprojekt zur Erhaltung unserer Rasse. Wir werden also immer sehr genau hinschauen, wo unsere Welpen hingehen.

 

Auf einen Wurf haben wir sehr, sehr viele Anfragen und ich beginne schon Monate vor Belegen der Hündin mit den Interessenten-Gesprächen. Dabei geht es mir auch um eine umfassende Beratung zur Rasse und vor allem zum Ein-kreuzprojekt. Und dass eben diese Beratung so wichtig ist, zeigt die Tatsache, dass bei diesen Gesprächen nicht wenige feststellen, dass ein Kromfohrländer nicht in ihre Lebensumstände passt oder ich zu verstehen gebe, dass sie sich besser für eine andere Rasse entscheiden sollen. Kromfohrländer sind eben schon ein bisschen speziell.

 

Für einen Kromfohrländer brauchen Sie viel freie Zeit, denn er ist kein Hund, der nebenher mitlaufen kann. Er ist kein Hund, der sich unbeachtet gerne mit sich selbst beschäftigt, keiner, der über Stunden allein gelassen werden will. Bitte lesen Sie dazu auch Wenn Sie berufstätig sind
Kromfohrländer sind Menschenhunde. Sie benötigen für ihre positive Entwicklung das 100%-ige Vertrauen und die volle Zuneigung ihres Besitzers.

 

Wenn wir also wieder einen Wurf planen (Sie erfahren es hier auf unserer HP oder auf der Vereins-HP von ProKromfohrländer e.V.) und Sie an einem Welpen interessiert sind, dann schreiben Sie mir am besten eine E-Mail und erzählen ein bisschen von sich (Kontaktdaten nicht vergessen!). Danach können wir dann bei einem ausführlichen Telefonat über die Kromis und einen möglichen Welpen für Sie sprechen. Dabei finde ich es begrüßenswert, wenn Sie mir viele Fragen zu den Kromis und zum Einkreuzprojekt stellen und auch ein wenig von sich erzählen. Es muss für beide Seiten passen.
 

Doch am besten schreiben Sie zuerst eine E-Mail an:


mcb(ät)acb-rm.de

 

(ersetzen Sie das (ät) bitte durch @).

 

Wenn die Grundvoraussetzungen stimmen: Im nächsten Schritt freue ich mich über einen Besuch von Ihnen bei uns, bei dem Sie unsere drei Mädels, die "Craxel", das "Edelweiß" und die "DaTii" kennenlernen werden. Wir alle - die Hunde und ich - lernen dann auch Sie näher kennen und Sie sehen das Zuhause, in dem unsere Hunde leben und wir unsere Würfe großziehen.

 

 *Weitere wichtige Informationen zum Einkreuzprojekt finden Sie auch auf der Website

https://www.pro-kromfohrlaender-zucht.de/

http://www.hamburger-elbstrand.de/

https://www.flawenjupe.de/

Letzte Aktualisierung:

30.09.20  Neue Einzelbilder G-Wurf (Juli 2020)

Tolle Kromi-Fan-Artikel mit "herzigem" Slogan gibt es im ProKromi-Shop. Gleich mal vorbeischauen - es lohnt sich!

www.pro-kromfohrlaender-zucht.de/links/prokromi-shop/

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Angela C. Böhrensen