I-Wurf *03. Juli 2022

Edelweiß v. Monte Cer Bellino  x  Amigo vom Mühlenesch

Wie geplant wurde unser Edelweiß Ende April läufig und wir konnten uns auf den Weg zum Bräutigam machen. Weit mussten wir diesmal nicht fahren, der freundliche Amigo wohnt im schönen Kochertal im Schwäbischen und in nur gut 2 Stunden waren wir bei ihm. Die beiden kennen sich schon gut und so stand dem Hochzeits-Glück nichts im Wege. 3 Tage sind wir geblieben.

Das Ergebnis ...

Unser I-Wurf wurde am 03. Juli 2022 geboren - wieder ein Sonntag.

Die Geburt ging schnell und leicht, ohne Komplikationen. Doch mussten wir Freude und Trauer zugleich erleben. Ein großer Wurf wäre es gewesen, doch leider sind 4 kleine Welpchen lebensschwach gewesen und haben das Licht der Welt nicht erblickt, wurden totgeboren*.

 

Nun liegen im Welpen-Körbchen 2 Rüden und 4 Hündinnen, um die wir uns besonders liebevoll kümmern. Die gute Nachricht: alle sind sehr vital, haben bereits sehr gut zugenommen.

 

Weiter geht es bei:    Die Welpenzeit bei uns

 

 

 

* Ursachenanalyse: Natürlich macht man sich Gedanken, wie es so kommen kann. Dazu muss ich sagen, dass ich am 39. Tag, also kurz vor der 6. Woche einen Beinahe-Auffahrunfall hatte, weil mir die Vorfahrt genommen wurde. Nur eine Vollbremsung hat uns vor einem Frontal-Crash bewahrt. Die Hunde waren hinten im Heck, zwar mit einem Netz gesichert, aber innerhalb des Raumes frei. Nach einem erneuten Gespräch mit meinem Tierarzt ist es sehr wahrscheinlich, dass sich Edelweiß dabei den Bauch so stark geprellt hat, dass dabei die "Verbindungsschnüre" teilweise gerissen sein könnten. Damit war die Versorung der Welpen, zumindest teilweise, nicht mehr richtig gegeben. Das würde auch den Gewichtsverlust bei Edelweiß erklären, den ich in den Tagen danach protokolliert habe und was mir sofort große Sorgen gemacht hat - zu Recht, wie wir heute wissen.

Doch wir haben Glück im Unglück, denn Edelweiß hätte auch innere Blutungen bekommen können oder Schlimmeres. Froh sind wir, dass Edelweiß alle 10 Welpen selbstständig geboren hat und wir keine OP brauchten. Nun hoffen wir, dass die sechs verbliebenen Welpen sich weiterhin so gut entwickeln, sie nehmen kräftig zu. Wir sind darüber überglücklich.

Deshalb mein Appell an meine Züchterkolleginnen: Reduziert Fahrten mit einer trächtigen Hündin auf das aller Nötigste. Sichert sie in einer kleinen Box, nicht mit einem Geschirr(!). Denn trotz aller Vor- und Umsicht kann es schnell zu solch einer schlimmen Situation kommen.

Letzte Aktualisierung:

11.09.22 neue Bilder von den H-Bellinos

Tolle Kromi-Fan-Artikel mit "herzigem" Slogan gibt es im ProKromi-Shop. Gleich mal vorbeischauen - es lohnt sich!

www.pro-kromfohrlaender-zucht.de/links/prokromi-shop/

Druckversion | Sitemap
© Angela C. Böhrensen