Der G-Wurf bei uns

Edelweiß hat uns reich beschenkt. Gleich 10 kleine Welpen - unglaublich! Deshalb ging es dann auch schon am 60. Trächtigkeitstag los, da wurde es wohl deutlich zu eng im Bauch.

 

Die Geburt war völlig unkompliziert, ja fast schon leicht. Die ersten 5 kamen innerhalb von 2 Stunden, dann 2 Stunden Pause, die wir alle für ein Nickerchen genutzt haben und dann nochmal 2 Stunden für die anderen 5.

 

Nun haben wir 8 Rüden und 2 Hündinnen im Körbchen liegen. Da wird wohl mancher bei uns mit einem kleinen Rüden nach Hause gehen, statt einer Hündin. Ja, die Natur macht eben ihr eigenen Sachen.

 

Edelweiß hat sich für die Geburt meinen Sessel ausgesucht. Also haben wir den schnell hergerichtet und dann ging es auch schon los.

Um 9:15 Uhr wurde der erste geboren, dann eine Pause und um 15:00 Uhr waren alle 10 da.

Allen geht es gut, auch der Mama, und alle sind weiß-braun und wunderschön gezeichnet. Laut des gentischen Profils beider Eltern bekommen alle einen Bart. Für Edelweiß ist das jetzt eine riesen Aufgabe. Sie ist überfürsorglich, putzt ohne Unterlass die kleinen Pops, kommt so kaum zum Schlafen. Für eine Erstgebärende ist das schon ein strammes Programm. Wir helfen, wo wir können. Noch ist die Milch für alle 10 Welpen etwas knapp und auch hier müssen wir mit kleinen zusätzlichen Milchportionen mitelfen.

Jetzt wohnt die kleine/große Familie im Welpenkorb neben meinem Bett. Da kann ich immer, auch bei Nacht für mein Edelweiß und ihre Kinderschar da sein.

Hier gibt es nun eine ganze Reihe schöne Bilder und Videos vom G-Wurf ...

01. September 2020. Lange nichts gehört, sagen sich manche. Nun, wir haben für die neuen Besitzer eine tolle WhatsApp-Gruppe eingerichtet und tauschen uns nun täglich rege aus - mit Bildern und Geschichten. Aber heute stelle ich wieder einmal ein paar Bilder hier rein, von unseren zauberhaften Welpen.

22. August 2020. Ein erster kleiner Ausflug an die frische Luft. Und die Aufregung ist wie immer riesengroß! Es musste nämlich ohne die Mamas geschehen, denn die hätten sich sonst beide mit in den Korb gequetscht oder die Kleinen aus dem Korb gelockt. Und - ein bisschen positiver Stress stärkt die kleinen Stimmbänder. Nach 15 Minuten gings wieder zurück in die sichere Höhle zu den Mamas.

Jetzt bin ich platt ...

20. August 2020. Neue Bilder und ein Video
Heute sind die kleinen Mäuse in den großen Welpenauslauf eingezogen. Vorher gabe es nochmal eine Portion Milch von den beiden Mamas (Video). Gestärkt ging es dann hinüber ins Wohnzimmer.

19. August 2020. Neue Bilder
Nun wird es langsam eng in der Kinderstube. Wir werden wohl morgen bereits in den Welpenauslauf umziehen müssen.

14. August 2020. Alle bei der Mama.
Ui, ui, da wird es aber ganz schön eng, denn alle haben sehr schön zugenommen und wachsen in einem enormen Tempo.

13. August 2020. Die Äuglein sind auf.
Schon seit ein paar Tagen haben die kleinen Mäuse die Äuglein geöffnet. Und sie tapsen rege umher, entdecken sich gegenseitig und maunzen schon kräftig.

11. August 2020. Guten Morgen! Ein neuer Tag!

Alle haben gut geschlafen und über Nacht auch wieder ganz schön zugenommen. Noch wird ein bisschen bei der Mama gekuschelt und süß geträumt, bevor die Großen gleich gefüttert werden.

 

 

Auch bei Craxel, in der kleinen Welpenstube, erwachen die Mäuse. Wenn Craxel vom Bieseln zurück kommt und wieder in den Korb steigt, geht es sofort zielstrebig an die Milchbar. Da wird gedrängelt und geschoben. Man sieht, dass die Kleinen schon ganz schön kräftig sind.

6. August 2020. Wir erleben in diesen Tagen wirklich ein kleines Wunder. Nachdem unser Edelweiß die ersten Tage nach der Geburt nicht genug Milch für ihre 10 Welpen hatte und wir mit Aufzuchtmilch zufüttern mussten, habe ich immer wieder 3 oder 4 Welpen bei Craxel angelegt. Beide Hündinnen waren ja zur selben Zeit läufig gewesen und Craxel dann wie immer auch leicht scheinschwanger. Dieser natürliche Prozess ist nun ein wahrer Segen für uns. Denn schon am 4. Tag begann bei Craxel die Milch zu fließen, erst noch verhalten und dann richtig gut. Nun haben wir zwei Mamas, die sich das Säugen und Pflegen der großen Kinderschar teilen. Es ist für Edelweiß nun viel entspannter und Craxel, unsere "Übermama", darf ebenfalls Welpen putzen und bemuttern - sie ist im siebten Himmel.

Mama "Edelweiß" mit 6 ihrer kleinen Mäuse.

Mama "Craxel" mit den 4 anderen kleinen Mäusen.

Alle werden richtig satt, die Bäuchlein wachsen und langsam wird man mobil, wie das kleine Video hier zeigt.

3. August 2020

Ein Pardon wird nicht gegeben... da muss gründlich sauber gemacht werden und kaum ist der eine fertig, kommt auch schon der nächste dran ...

1. August 2020

Alle nehmen jetzt gleichmäßig zu und sind ganz schön munter. Wobei es insgesamt sehr ruhig in der Kinderstube zugeht. Nun heißt es eben Trinken - Schlafen - Trinken - Schlafen - Trinken - Schlafen ...

Heute war bereits der Umzug ins größere Welpenhaus, das nun neben meinem Bett steht. Denn der Welpenkorb wurde für die große Familie schon ziemlich eng.

 

 

Als Zwischenstopp durften die Zwerge in die Fellhöhle - ein geliebter Unterschlupf in den ersten Tagen. Da war es dann einigen wohl schnell zu warm.

Die Zeit der Trächtigkeit

Irgendwas tut sich da in meinem Bauch ...

Seit heute haben wir Gewissheit: das Edelweiß ist tragend.

Schon seit einigen Tagen zeigt sie alle Anzeichen einer Trächtigkeit. Auch wenn diese ersten Anzeichen überdeutlich waren, haben wir dennoch einen Ultraschall machen lassen. Am 24.06., der 28. Tag nach dem Deckakt, konnten wir sehr deutlich viele kleine Früchtchen sehen. Nun wünschen wir uns eine sorglose Trächtigkeit und gut verlaufende Geburt.

Der beste Platz!

Heute, am 6.7.20, haben wir den 40. Tag der Trächtigkeit bei Edelweiß und das Bäuchlein wächst nun sichtbar. Ihr Appetit ist weiterhin sehr gut, das freut uns natürlich. Ansonsten ist der kleine Wirbelwind sehr, sehr ruhig geworden, das Craxel allergings auch. Die beiden haben ja sonst den ganzen Tag Ringspiele gemacht. Das fällt nun komplett flach - gut so! Denn jetzt brauchen wir keine Rempeleien mehr. Dafür liegen DaTii und Edelweiß jetzt viel beieinander. Unsere "Alte" strahlt wohl die nötige Ruhe aus.

Trächtigkeitsverlauf

 

Mit der Mama teilt man alles...

18. Juli, der 52. Tag der Trächtigkeit. Langsam wird es unkommod, also ungemütlich mit dem dicken Bauch. Da liegt es sich am besten auf dem Rücken. So kann sich die Mannschaft im Innern dann links und rechts richtig gut ausdehnen.

 

Heute habe ich auch zum ersten Mal die kleinen Mäuse gespürt. Legt man ganz behutsam und ruhig die Hand auf, spürt man ganz deutlich kleine Strampler.

Letzte Aktualisierung:

30.09.20  Neue Einzelbilder G-Wurf (Juli 2020)

Tolle Kromi-Fan-Artikel mit "herzigem" Slogan gibt es im ProKromi-Shop. Gleich mal vorbeischauen - es lohnt sich!

www.pro-kromfohrlaender-zucht.de/links/prokromi-shop/

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Angela C. Böhrensen